Attachment:
LDAP-Server-Eigenschaften.png    13.3 KBytes
Symptom:
(public)
Das Rechenzentrum betreibt einen zentralen Verzeichnisdienst, der alle Nutzer des RZ mit ihren aktuellen Mail-Adressen enthält.
Problem:
(public)

Diesen Verzeichnisdienst muss man (als Adressbuch) in sein Mail-Programm einbinden, um die Suche nach Mail­adressen zu vereinfachen.

Hinweis:

Dies ist nur hochschulintern möglich. Eine externe Nutzung ist aber beispiels­weise über eine VPN-Verbindung möglich.

Solution:
(public)

Konfiguration

Server:   ldap.unibw.de
Basis-DN: dc=unibw-muenchen,dc=de
Port:     389 

LDAP-Einstellungen von Thunderbird 3.0 Beispiel Thunderbird

Für Thunderbird (andere Mailprogramme sind analog einzurichten):

  1. Extras → Adressbuch
  2. Datei → Neu → LDAP-Verzeichnis
  3. Konfiguration (siehe Anlage "LDAP-Server-Eigenschaften.png")

Damit kann in diesem Adressbuch bereits gesucht werden.

Zusätzlich sollte man unter dem Reiter "Erweitert"  den Suchfilter auf
(objectclass=person) einschränken, denn LDAP enthält u.a. auch Gruppenbezeichnungen, welche für Mail unbrauchbar sind.

Beim Verfassen einer Mail kann über "Ansicht → Kontakte-Sidebar" dieses eingerichtete Adress­buch ausge­wählt werden. Damit kann darin gesucht werden bzw. es wird bei der Angabe eines Namens (in den Mail-Feldern "An", "CC" usw.) dieser automatisch um die Mail-Informationen ergänzt.

Weitere Hinweise

für Nutzer von Mailverschlüsselung

Alle durch das RZ ausge­stellten persön­lichen Zerti­fikate sind ebenso im LDAP-Ver­zeichnis aufge­listet. Um mögliche Mail­partner zur Verschlüs­selung zu finden, sollten Sie ein weiteres Adress­buch (z.B. mit Namen "Uni-Zertifikate") mit den obigen Angaben erzeugen. Um aus­schließ­lich Namen von Zertifikats­inhabern zu listen, geben Sie unter "Erweitert" folgenden Suchfilter ein:

(&(objectclass=*)(userCertificate;binary=*))

für Nutzer von "evolution"

Der Suchbereich muss von "Eins" auf "Sub" geändert werden.

siehe auch

Mail (allgemeines zu E-Mail)
Mail-Adressen und Adressbuch