Symptom:
(public)
Ich kann keine Nachrichten verschicken. Ich bekomme immer die folgende Meldung zurück:
"Your access to this mail system has been rejected due to the sending MTA's poor reputation. If you believe that this failure is in error, please contact the intended recipient via alternate means."
Problem:
(public)
Die Mailrelays versuchen, Spam und Malware von der UniBwM fernzuhalten. Dazu wird der Absender gemäß der Reputations-Datenbank "SenderBase" der Firma IronPort überprüft. Absender mit schlechtem Ruf (poor reputation) werden mit obiger Meldung abgewiesen.
Solution:
(public)
Wenn Sie Kunde eines (DSL-) Providers (T-Online, Arcor, ...) sind,
müssen Sie (mit dem Standardport 25/tcp) dessen Mail-Gateway benutzen.

Alternativ können Sie unter Benutzung von "smtp-auth" und TLS auf Port 587/tcp Mails über "mailrelay.unibw.de" versenden.

Bei Thunderbird beispielsweise mit:
   Server:                          mailrelay.unibw.de
   Port:                              587
   Benutzername:            <Benutzerkennung>
   Sichere Verbindung:    STARTTLS, wenn möglich
(Das Protokoll erlaubt zwar eine unverschlüsselte Verbindung. Die Mailrelays fordern jedoch bei smtp-auth eine etablierte TLS-Verbindung. Dadurch wird Benutzerkennung und Passwort immer verschlüsselt übertragen.)
SMTP-Servereinstellungen von Thunderbird 3.0

PS: Der schlechte Ruf bezieht sich auf die IP-Adresse des Rechners und nicht auf Sie. Wenn Sie sich mit Ihrer Kennung via smtp-auth ausweisen, werden Sie akzeptiert.